Logo der Universität Wien

Mag. Martin Schlatzer, 

Recherche im Kontext von Ernährungsethik, Ökologie und Verteilungsgerechtigkeit

Tel.: +43 699 10286793

Email: a0004365@unet.univie.ac.at

 

Curriculum vitae:

2000-2009                 
Studium der Ernährungswissenschaften, Universität Wien
Schwerpunkt: Ernährung und Ökologie, Ernährung und Psychologie

Diplomarbeit: "Ökologische Konsequenzen des Ernährungsverhaltens. Ansatzpunkte im Ernährungssektor vor dem Hintergrund des Klimawandels“

11/2006-02/2007       
BfEÖ - Beratungsbüro für Ernährungsökologie, München

Assistenz und Vortrag an der FH Weihenstaphan, Triesdorf
Assistenz bei Planung, Koordination und Durchführung der Ausstellung „Essen für den Klimaschutz“ im Auftrag des Bayerischen Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
(Erstpräsentation auf BioFach-Messe in Nürnberg)

09/2006
Krankenanstalt Rudolfstiftung Wien,

Ernährungsmedizinischer Dienst

05/2006
ÖGE - Österreichische Gesellschaft für Ernährung, Wien

Projektassistenz und Recherche                                  

Publikationen:

Schlatzer, Martin 2010. Tierproduktion und Klimawandel. Ein wissenschaftlicher Diskurs zum Einfluss der Ernährung auf Umwelt und Klima. Geleitwort von Claus Leitzmann. LIT Verlag. Wien/Münster/Berlin,  224 S.

Schlatzer, Martin 2010. Klimawandel als tierisches Produkt - Klima- und Umweltpolitik, die erfolgreich sein will, setzt auf eine betont pflanzliche Ernährung. umwelt aktuell 2: 2-3. oekom Verlag, München.

Koerber, K; Kretschmer, J; Schlatzer, M. 2007.
Ernährung und Klimaschutz - Wichtige Ansatzpunkte für verantwortungsbewusstes Handeln  aid-ernährung im fokus  7 (5): 130-137.

 

Forschungsstelle für Ethik und Wissenschaft im Dialog - FEWD
Universität Wien
Universitätsstr. 7, Stock 3
A-1010 Wien
T: +43-1-4277-474 71
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0