Logo der Universität Wien

  • Wiesing, Urban (Hg.) 2004. Ethik in der Medizin. Ein Studienbuch. (2. erweiterte Auflage). Stuttgart, Reclam

 

Inhaltsverzeichnis
1 Allgemeine Einführung in die medizinische Ethik
2 Der Hippokratische Eid
3 Medizin im Nationalsozialismus
4 Die Berufsordnung
5 Arzt-Patient-Verhältnis und Informiertes Einverständnis
6 Forschung am Menschen
7 Schwangerschaftsabbruch
8 Ethik in der Psychiatrie und Psychotherapie
9 Sterbehilfe
10 Mittelverteilung im Gesundheitswesen
11 Transplantationsmedizin
12 Todesbegriff und Hirntod-Kriterium
13 Humangenetik
14 Reproduktionsmedizin
15 Kinderheilkunde und Jugendmedizin
Die Handreichung für Medizinstudenten und alle in Heilberufen Tätigen wurde für die zweite Auflage durchgehend überarbeitet und um zwei Kapitel erweitert. Sie versammelt Beiträge u.a. zu folgenden Themen: Der Hippokratische Eid – Medizin im National-sozialismus – Forschung am Menschen – Schwangerschaftsabbruch – Sterbehilfe – Mittelverteilung im Gesundheitswesen – Humangenetik.
Pressestimmen

Nicht nur für Medizinstudenten, auch für berufserfahrene Ärzte gut geeignet erscheint das Studienbuch „Ethik in der Medizin“, herausgegeben von Prof. Dr. Dr. Urban Wiesing, Tübingen. Der Vorsitzende der Zentralen Ethikkommission der Bundesärztekammer hat wichtige Texte ausgewählt, die praktische Fragen betreffen wie Schwangerschaftsabbruch, Humangenetik und Reproduktionsmedizin, Transplantationsmedizin, Mittelverteilung im Gesundheitssektor oder Sterbehilfe.
In kurzen Einführungen geben Prof. Wiesing und Mitarbeiter Überblicke über die entscheidenden ethischen Fragen, die unterschiedlichen Positionen und Argumente. Das Buch hat ein gutes Preis-Wert-Verhältnis und ist allen Ärzten zu empfehlen.
Schleswig-Holsteinisches Ärzteblatt

Forschungsstelle für Ethik und Wissenschaft im Dialog - FEWD
Universität Wien
Universitätsstr. 7, Stock 3
A-1010 Wien
T: +43-1-4277-474 71
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0