Logo der Universität Wien

 

 

  • Wetz, Franz Josef (Hg.) 2008. Kolleg Praktische Philosophie. Band 1. Ethik zwischen Kultur- und Naturwissenschaft. Stuttgart, Reclam.

 

In der auf vier Bände angelegten Reihe Kolleg Praktische Philosophie werden von

namhaften Autoren aktuelle Probleme in den jeweiligen kulturellen Kontexten, vor allem aber vor dem Hintergrund säkularisierter Gesellschaften beleuchtet. Die Reihe versucht Antworten zu geben auf die Frage, wie wir leben und handeln sollen. Dabei geht es vor allem um Ethik, aber auch um Politische Philosophie, Sozial- und Rechts- sowie Geschichts- und Kulturphilosophie, in unserer Gegenwart also um Probleme wie die Globalisierung der Märkte, die Allpräsenz der Medien, die ökologische Grenzen oder neue Möglichkeiten der Gen-, Neuro- und Medizintechnik.

Bd. 1: Ethik zwischen Kultur- und Naturwissenschaft

Der erste Band konzentriert sich auf die Anwendung naturwissenschaftlicher Prinzipien auf Gebiete der Ethik und Kultur – bis hin zur Kulturwissenschaft selbst.

 

Inhaltsverzeichnis

Zu dieser Reihe

Von Franz Josef Wetz und Volker Steenblock

Einleitung zu Band 1: Ethik zwischen Kultur­ und Naturwissenschaft

Von Franz Josef Wetz

 

 

I. Naturalisierung des Geistes

 

Die Naturalisierung von Ich und Selbst

Von Bettina Walde

 

1. Ich, Selbst und Willensfreiheit als Illusionen

2. Historische und zeitgenössische Ich­ und Selbst­Konzepte

3. Die Naturalisierung von Ich und Selbst – Physikalismus oder Epiphänomenalismus?

4. Ethische und praktische Folgen der veränderten Sichtweise auf Ich und Selbst

5. Literaturhinweise

II. Naturalisierung der Ethik

Das Böse – Eine Theoriegeschichte

Von Friedrich Hermanni

 

1. Einführung

2. Das Böse als Beraubung des Guten

3. Das Böse als Irreales

4. Das Böse als eine dem Guten widerstreitende Realität

5. Das Böse als einzige Realität (Schopenhauer)

6. Entmoralisierung und Ästhetisierung des Bösen

7. Literaturhinweise

 

Die Entzauberung des Bösen

Von Michael Schmidt­Salomon und Eckart Voland

 

1. Einleitung

2. Die Konstruktion des Bösen

3. Die naturalistische Dekonstruktion des Bösen

4. Schlussfolgerungen: Jenseits von Gut und Böse – Die Prinzipien einer naturalistischen

Ethik

5. Literaturhinweise

 

Der Turm von Hanoi – Evolutionäre Ethik

Von Gerhard Vollmer

 

1. Was wollen wir unter Naturalismus verstehen?

2. Ist jede evolutionäre Ethik naturalistisch?

3. Der Turm von Hanoi

4. Was tun wir sowieso?

5. Was verlangt die Ethik zusätzlich von uns?

6. Der soziale Mesokosmos

7. Können wir den sozialen Mesokosmos verlassen? Die Hindernisse

8. Wie machen wir das?

9. Literaturhinweise

 

Hedonismus – Eine naturalistische Ethik

Von Bernulf Kanitscheider


1. Naturalismus als Orientierung des Alltagsverstandes

2. Hermeneutik als antinaturalistische Ideologie

3. Freiheit im neurobiologischen Kontext

4. Normen, Werte und der naturalistische Fehlschluss

5. Das Lust­Axiom

6. Die Universalisierbarkeit des Hedonismus

7. Literaturhinweise

 

 

III. Naturalisierung der Kultur

 

Die Naturalisierung der Kultur – Ein vollendbares Projekt?

Von Franz Josef Wetz

 

1. Einführung

2. Meilensteine in der Geschichte des Naturalismus

3. Kulturphilosophischer Antinaturalismus

4. Naturalisierung der Kultur

5. Beschränkungen eines schrankenlosen Naturalismus

6. Literaturhinweise

 

IV. Kulturalisierung der Kultur

 

Kulturelle Arbeit – Zur anthropologischen Notwendigkeit und Schwierigkeit humaner Sinnstiftung

Von Volker Steenblock

 

1. Einführung

2. Natur und Kultur

3. Kulturelle Arbeit als notwendiger Bildungsprozess

4. Fortentwicklungen und Komplikationsstufen der "kulturellen Arbeit"

5. Ohne Sicherheitsnetz: Zur Sichtweise der kulturellen Arbeit in der Gegenwart

6. Kulturelle Arbeit und Kulturformen – Abschließende Bemerkungen

7. Literaturhinweise

 

Kulturbejahung und Kulturverneinung

Von Birgit Recki

 

1.Was ist Kultur und wieso ist sie ein Gegenstand der Praktischen Philosophie?

2. Kulturbejahung und Kulturverneinung: Ein erster Zugang

3. Prometheus oder Die göttlichen Ergänzungen

4. Radikale Kulturkritik oder Der gebrannte Prometheus

5. Grundlegung mit Kant: Kultur als Ort der Freiheit

6. Der Gipfel der Entfremdung: Kultur als Tragödie

7. Nicht so tragisch oder Das Ethos der Freiheit

8. Beschluss

9. Literaturhinweise    

 

Forschungsstelle für Ethik und Wissenschaft im Dialog - FEWD
Universität Wien
Universitätsstr. 7, Stock 3
A-1010 Wien
T: +43-1-4277-474 71
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0