Logo der Universität Wien

  • Celikates, Robin /  Gosepath, Stefan (Hg.) 2009. Philosophie der Moral. Texte von der Antike bis zur Gegenwart. Frankfurt a. M., Suhrkamp Taschenbuch Verlag.

 

Wie soll ich handeln? Welchen Normen und Werten sollte das menschliche    
Zusammenleben unterstehen? Das sind Grundfragen der Moralphilosophie. Sie
haben im Laufe der letzten zweieinhalb Jahrtausende eine Vielzahl
unterschiedlicher Antworten gefunden, von denen die wichtigsten und
einflußreichsten in diesem Reader zusammengestellt und präsentiert werden.
Die Spannbreite der Positionen reicht dabei historisch von der Antike bis
in die Gegenwart, systematisch von der Tugendethik über die
Vertragstheorie, die Gefühlsethik und den Utilitarismus bis zum
Kantianismus und moralkritischen Positionen. Die mit einer Einleitung der
Herausgeber versehene Auswahl kanonisierter Texte eignet sich als
Grundlage für einführende Seminare zur Moralphilosophie und bietet allen
Interessierten die Möglichkeit, sich einen kompakten Überblick über die
Grundfragen und - positionen dieses zentralen Bereichs der Philosophie zu
verschaffen.

Forschungsstelle für Ethik und Wissenschaft im Dialog - FEWD
Universität Wien
Universitätsstr. 7, Stock 3
A-1010 Wien
T: +43-1-4277-474 71
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0