Logo der Universität Wien

Ethikunterricht Medienspiegel 2012 - chronologisch geordnet
Für Hinweise etc. dankt erwin.lengauer@univie.ac.at

Fortlaufende Informationen bietet http://derstandard.at/r1259282375831/Schule--Religion. Besonders relevant die Vortragsreihe "Fachdidaktik kontrovers" an der Universität im Wintersemester 2012/13.

OTS.at / Initiative Religion ist Privatsache 2012.12.04 Gutachten: Schulversuch "Ethikunterricht" verfassungswidrig?

Der Standard / Zimmermann, Manfred 2012.11.19 Gegenüberstellung von Ethik und Religion ist fatal.

OTS.at / Initiative Religion ist Privatsache 2012.10.12 Veranstaltungsaviso Religions- und Ethikunterricht: gleichwertige Alternativen?" Podiumsdiskussion am 25.10.2012 - an der Universität Wien.  

OTS.at / BMUKK 2012.10.01 BMUKK übermittelt Bericht zu Ethik-Unterricht ans Parlament. Drei Varianten wurden gemäß Entschließungsantrag des Parlaments modellhaft dargestellt. PDF online unter http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/III/III_00357/imfname_271036.pdf

OTS.at / Kathpress 2012.09.30. Ethik-Unterricht: Kirchliche Schulexpertin für Kurz-Vorschlag. Leiterin des Interdiözesanen Schulamtes, Christine Mann, in Stellungnahme gegenüber "Kathpress": Alternativer Ethikunterricht für jene Schüler, die an keinem Religionsunterricht teilnehmen, sehr zu begrüßen.

OTS.at / Sozialistische Jugend Österreich 2012.09.30 SJ-Moitzi: Keinen Straf-Ethikunterricht verordnen. Utl.: Religionsunterricht nur mehr als Wahlgegenstand anbieten. 

OTS.at / Initiative Religion ist Privatsache 2012.09.26 Lob für ÖVP "Ethik für alle"

OTS.at/ Freidenkerbund 2012.09.21 Stellungnahme Ethikunterricht.  

DerStandard.at 2012.09.19 Plattform fordert Ethik-Unterricht für alle Schüler. Unterricht durch eigene Ethik-Lehrer - Neues Fach soll Themen wie Philosophie, Menschenrechte und Wissen über Religionen vereinen.

Die Presse.at 2012.09.19 "Nachdenken statt Nachbeten": Plattform will Ethik für alle Schüler. Ein neues Fach soll Themen wie Philosophie, Menschenrechte und Wissen über Religionen vereinen.

OTS.at / Initiative Religion ist Privatsache 2012.09.19 Plattform "Ethik für ALLE" erhält breite Unterstützung. Die heute in Wien erstmals vorgestellte Plattform "Ethik für ALLE", die sich für einen vom Religionsunterricht losgelösten Ethikunterricht einsetzt, stößt auf breite Unterstützung.

OTS.at / Initiative Religion ist Privatsache 2012.09.19 "Ethik für ALLE": Breite Plattform fordert die Entkopplung des Ethikunterrichtes vom Religionsunterricht. Im Rahmen einer Pressekonferenz wurde heute die überparteiliche Plattform "Ethik für ALLE" erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

OTS.at / Schülerunion 2012.09.19 Ethikunterricht nur als alternativer Pflichtgegenstand sinnvoll. Inhalte des Ethikunterrichts finden im modernen Religionsunterricht Platz.

Die Presse Print / Neuhauser, Julia / Bayrhammer, Bernadette 2012.09.10 "Es besteht Gefahr, dass die Religion in den Hinterhof wandert" Ethik versus Religion. Von SPÖ- und Piraten-Unterricht, manipulativen Lehrern und Freistunden im Besenkammerl. Ein Streitgespräch.

Salzburger Nachrichten / Bucher, Anton 2012.09.04 „Ethik und Religionskunde“ für alle in der Oberstufe. Gastkommentar. Der Religionspädagoge Anton Bucher hat 1999 den Ethikunterricht evaluiert. Im seinem Beitrag fordert er, dass Staat und Religionsgemeinschaften zusammen das neue Fach entwickeln.    

OTS.at / Evangelische Kirche in Österreich 2012.09.03. Schiefermair plädiert für Beibehaltung des konfessionellen Religionsunterrichts. Verpflichtender Ethikunterricht problematisch für Minderheitskirchen.

OTS.at / Aktion Kritscher Schüler 2012.08.31 AKS: Ethikunterricht einführen, Religionsunterricht abschaffen! AKS spricht sich für unkonfessionellen Ethikunterricht und Einführung eines Lehramtsstudiums Ethik aus.

OTS.at / Landesverband Katholischer Elternvereine Wiens 2012.08.31 Ethikunterricht kann nur Alternative sein - speziell Wien braucht weiterhin konfessionellen Religionsunterricht. OTS.at  / "Initiative Religion ist  Privatsache" 2012.08.28  Ethikunterricht: Bildungsministerin Schmied erhält Rückendeckung. Wien (OTS) - Für ihre Ankündigung, einen für alle Schüler  verpflichtenden Ethikunterricht einführen zu wollen, erhält  Bildungsministerin Claudia Schmied von der "Initiative Religion ist  Privatsache" vorsichtige Unterstützung 

DerStandard.at / Bucher, Anton 2012.08.29 Ein Fach Ethik und Religionskunde für alle. Gastkommentar - Zur aktuellen Diskussion um Ethik- und Religionsunterricht.

OTS.at  / Kathpress.at 2012.08.28 Religionsgemeinschaften für Ethikunterricht als Alternativfach. Leiterin des Interdiözesanen Amts für Unterricht und Erziehung, Christine Mann: Kirchlich präferiertes Modell wurde "als realisierbar berechnet, es scheint rasch umsetzbar und auch politisch mehrheitsfähig zu sein"

OTS.at / Österreichische Schülerunion 2012.08.27. Schülerunion: Ethikunterricht NUR als alternativer Pflichtgegenstand. Konfessioneller Religionsunterricht deckt ethische Fragen ab.

Der Standard 2012.08.27. Schülerunion gegen Ethikunterricht als Pflichtfach für alle. Nur als Alternative zu Religionsunterricht - Zusätzliches Pflichtfach verursache zusätzliche Kosten.

Der Standard / Nimmervoll, Lisa 2012.08.27. Ethikunterricht: Glaubt, was ihr wollt. Es steht zu befürchten, dass Österreich lieber auf Ethik verzichtet, als sich mit den Kirchen anzulegen.  

Der Standard 2012.08.27. Schmied will Ethik-Unterricht für alle: Ministerin: Kein Entweder-oder mit Religionsunterricht - ÖVP sieht Ethik- als Ersatz für Religionsstunden.

Wiener Zeitung 2012.08.27 Ethikunterricht für alle geplant. Offener Brief eines 18-Jährigen löst neue Debatte über Ethikfach aus.

Die Presse 2012.08.26 Ethikunterricht für alle Schüler. Zusätzlich zum Religionsunterricht: Schmied will bis Jahresende Konzept vorlegen.

ORF.at 2012.08.25 Schmied kündigt Konzepte für Ethikunterricht an.

Die Presse (Printversion Seite 20) 2012.03.26 Ethik-Unterricht: Schulversuche werden analysiert. Bis Herbst sollen die Ergebnisse vorliegen, heißt es aus dem Unterrichtsministerium. Gesucht wird ein praktikables Modell, das flächendeckend umsetzbar ist.

OTS.at 2012.03.21 Ethik als alternativer Pflichtgegenstand an allen Wiener Schulen.    Wien (OTS) - Die Katholische Jugend der Erzdiözese Wien (KJWien)fordert gemeinsam mit der Wiener Schülerunion (WSU), der Muslimischen Jugend Österreich (MJÖ) und der Evangelischen JugendWien (EJ Wien) verpflichtenden Ethikunterricht als Alternative zumkonfessionellen Religionsunterricht in allen Wiener Schulen.

Die Presse 2012.04.02 Der Bund hat im Schuljahr 2011/12 rund 82 Millionen Euro für Religionslehrer an AHS und BMHS bezahlt. Laut Daniela Musiol von den Grünen, eine Größenordnung "die man so noch nicht kannte".

 

 

Forschungsstelle für Ethik und Wissenschaft im Dialog - FEWD
Universität Wien
Universitätsstr. 7, Stock 3
A-1010 Wien
T: +43-1-4277-474 71
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0