Logo der Universität Wien

Critical Food Studies Austria - CFSA
www.criticalfoodstudies.at

Gegründet 2010 an der Universität Wien, versteht sich die akademische Plattform CFSA als ein multi- und interdisziplinäres Forum zur kritischen Reflexion von Ernährung.

Im Zentrum der Tätigkeit steht vorerst das Ziel den Themenbereich von Critical Food Studies in Zusammenarbeit mit den nachfolgend angeführten  Einrichtungen verstärkt in den deutschsprachigen akademischen Diskurs einzubringen. Zusätzlich zu den naturwissenschaftlichen Ansätzen sollen Ansätze von Philosophie/Ethik aber auch aus den Sozial- und Kulturwissenschaften besondere Berücksichtigung finden.  Weiters  bilden einschlägige universitäre Veranstaltungen - in enger Zusammenarbeit mit Studierende - in Form von Vorträgen, Seminaren und Workshops ein zentrales Mittel für die Herausbildung eines differenzierten akademischen wie auch öffentlichen Diskurs. Hervorragende Beispiele für solche Aktivitäten bilden bereits nachfolgende Einrichtungen.
European Society for Agricultural and Food Ethics (EurSafe) www.eursafe.or
g

Association for the Study of Food & Society, www.afhvs.org
Critical Studies in Food and Culture (CSFC)
http://foodandculture.blogspot.com 
Boston Universtiy Metropolitan College, startete 1991 weltweit ersten Master of Liberal Arts in Gastronomy
Internationalen Arbeitskreises für Kulturforschung des Essens. www.gesunde-ernaehrung.org
Universität Salzburg, Zentrum für Gastrosophie www.gastrosophie.at

Worldwatch www.worldwatch.org/programs/agriculture

 

Kontaktpersonen:
Martin Schlatzer, a0004365@unet.univie.ac.at
Erwin Lengauer, erwin.lengauer@univie.ac.at

 

Forschungsstelle für Ethik und Wissenschaft im Dialog - FEWD
Universität Wien
Universitätsstr. 7, Stock 3
A-1010 Wien
T: +43-1-4277-474 71
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0